Dr. Helmut G.:

Das reichlich gegliederte und gefällig illustrierte Werk gibt einen umfassenden Ein- und Überblick zum Thema Aufstellungsarbeit. Die beiden Autorinnen haben ihr Wissen und ihre Erfahrung in leicht leserlicher Form in einem Buch zusammengefasst, das nicht nur „Einsteigern“ in die Aufstellungsarbeit, sondern auch erfahrenen Aufstellungsleitern eine exzellente Grundlage bietet. Neben den „Müttern und Vätern“ der Aufstellungsarbeit werden zunächst die unterschiedlichen Denkmodelle und Aufstellungsmethoden behandelt. Daran anschließend stellen die Autorinnen in leicht verständlicher Form die Grundlagen der Aufstellungsarbeit dar und geben in der Folge einen Einblick in die Themen der Aufstellungsarbeit. Die Behandlung der Methoden und Techniken runden das Werk ab. Eine Pflichtlektüre auch für Menschen, die in Sachen Psychotherapie über den Tellerrand blicken möchten.


Karin S.:

In ihrem Buch „Nichts ist, wie es scheint“ geben Luzia Fuchs-Jorg und Dagmar Grafeneder einen Einblick in ihre umfassenden Erfahrungen als Aufstellungsleiterinnen und Coaches und zeigen auf verständliche Art und Weise die verschiedensten Themen und deren Auswirkungen auf den Alltag von Menschen auf. Damit ist das Buch nicht nur für Aufstellungsleiter relevant und wertvoll, sondern auch hilfreiches Nachlschlagewerk für alle Coaches und einen jeden, der sich selbst und andere Menschen besser verstehen möchte. Bei der Lektüre wird deutlich, dass das was nach Außen wahrnehmbar ist, oft gänzlich andere Ursachen haben kann. Ganz getreu dem Motto „Nichts ist, wie es scheint“.


Christina H.:

"Nichts ist, wie es scheint !

Ein sehr gelungenes Buch !

Leichtfüßig und verständlich werden die sehr komplexen Themenbereiche der Aufstellungsarbeit in einzelnen Kapiteln behandelt.

Luzia und Dagmar, 2 kongeniale Partnerinnen für dieses Buch, haben ein Werk geschaffen, das ich immer wieder gern zur Hand nehme und als Unterstützung und Nachschlagewerk bei meiner Ausbildung zur Aufstellungsleiterin sehr gut gebrauchen kann.

Ich bin begeistert von der Idee der anschaulichen Zeichnungen mit den entzückenden Schafen, die dem Buch eine besondere persönliche Note verleihen.

Ich kenne Luzia schon seit vielen Jahren und habe in den letzten Monaten Dagmar ebenfalls kennen und schätzen gelernt. Bei beiden spürt man, dass sie die Aufstellungsarbeit wirklich lieben und gleichzeitig eine sehr professionelle Haltung an den Tag legen und sich ihrer Verantwortung und ihres Wirkens bewusst sind.

 

Ich freue mich, dass Luzia’s Wunsch, ein Buch zu schreiben, endlich in Erfüllung gegangen ist und schlussendlich gemeinsam mit Dagmar in die Tat umgesetzt wurde und kann das Buch nur jedem empfehlen, den das Thema Aufstellungen interessiert oder der damit professionell arbeiten möchte."


Kathrin G.:

"Dieses Buch kann ich sehr empfehlen! Der Titel alleine machte mich schon neugierig, und da ich selbst ein paar Aufstellungen gemacht habe und mich diese Art Konflikte zu lösen sehr interessiert, habe ich mir das Buch gekauft. Ich finde es deshalb so empfehlenswert, da es weder ein trockenes Sachbuch ist noch ein oberflächlicher Ratgeber, den man meistens in kurzer Zeit durchliest und dann nie wieder anschaut. Hier werden Begriffe bzw Themen kurz und verständlich erklärt und mit Beispielen untermauert.  Es hat einen positiven Grundtenor, was für die teils schwerwiegenden Themen von großem Vorteil ist, und die süßen Schafe verstärken das auch noch. Kurz gesagt, ich finde es eine Leistung komplexe Themen in so verständliche Weise zu erklären, sodass auch Personen, die noch nie mit Aufstellung zu tun hatten, sofort folgen können! "



Christian B.:

„Eins vorweg: früher konnte ich mit Aufstellungen wenig anfangen – esoterisch, exotisch usw….

Das war bevor ich Gelegenheit hatte, als Fallbringer oder Repräsentant bei Aufstellungen von Luzia Fuchs-Jorg oder Dagmar Grafeneder dabei zu sein  - und wie ich dabei mit-erleben und mit-fühlen konnte, wie (scheinbar) einfach sich manches „schwere“ Thema einer Person oder Organisation er-lösen ließ, hat mich vom Saulus zum Paulus werden lassen.

Selbst ein Berater und Coach, haben mich aber auch immer die Hintergründe und das Wissen um die Gesetzmäßigkeiten der Aufstellungsarbeit interessiert – und genau die liefert mir dieses Buch. Leicht verständlich, kompakt und sehr gut strukturiert mit all der Kompetenz und Erfahrung der beiden Autorinnen geschrieben, wird es dem Leser nie langweilig – dafür sorgen u.a. auch die unterhaltsamen Illustrationen. Und es regt an, über eigene Themen zu reflektieren bzw. „es“ zu tun – entweder mal selbst ein eigenes Thema aufstellen zu lassen oder durch eine entsprechende Ausbildung in die Welt der Aufstellungsarbeit einzutreten. Danke Luzia und Dagmar für dieses Buch!“